Dinge, die das Herz schneller schlagen lassen

 

Lesen Sie hier diese Kolumne auf Niederländisch: Dingen waar het hart sneller van gaat kloppen.

Sonntag Morgen, Ö1: Gedanken – Peter Havlicek erzählt von einer japanischen Ehrendame der Prinzessin Sadako, die Anfang des 11. Jahrhunderts Listen verschiedenster Dinge erstellt hat. Es gab eine Liste der „eleganten Dinge“, der „trostlosen Dinge“ und der „Dinge, die es nicht wert sind, getan zu werden“. Eines Tages hatte sie die Idee zur Liste der „Dinge, die das Herz schneller schlagen lassen“. Darauf stand alles, was ihr Leben lebenswert machte.

Würden wir heute ein Blatt Papier nehmen und unsere Lebenselixiere auflisten, dann wären die Dinge, die unser Herz schneller schlagen lassen sicher Dinge, die bisher ganz selbstverständlich waren und deren unerwarteter Verlust sie jetzt so kostbar macht.

Soziale Kontakte, Kunst & Kultur, Reisen, Entscheidungsfreiheit über alle Belange unseres Lebens – sehr viel bekommt durch die Ausnahmesituation eine neue Wertigkeit, die wir mitnehmen können für die Zukunft.

Und jetzt im Moment? Wie gut, dass wir uns daran erinnern können, wie schön es ist mit Freunden gemeinsam ein Glas Wein zu trinken, ein Konzert oder eine Ausstellung zu besuchen, auf Reisen zu gehen.

Bis alles wieder zur „alten Normalität“ zurückkehrt haben wir unsere Erinnerungen, die uns nähren und die Gewissheit, dass es wieder so werden wird und wir haben die Vorfreude. Die ja bekanntlich die schönste Freude ist und unser Herz schon jetzt schneller schlagen lässt.

 

 

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.